Der Gimpel, auch Dompfaff oder Blutfink genannt
Gimpel-Männchen im winterlichen Hartriegel... (02.02.2018)

Der Gimpel, auch Dompfaff oder Blutfink genannt

– Einzelbilder und Kleinserien –

Das Gimpel-Männchen hat einen schwarzen Kopf und einen roten Körper. Die Flügel sind grauschwarz gefärbt. Der Name “Dompfaff” bezieht sich auf die leuchtend rote Farbe des Obergewandes eines kirchlichen Würdenträgers. Des roten Körpers wegen nennt man ihn auch Blutfink. Das Gimpel-Weibchen ist weniger auffällig. Es hat einen graubraunen Körper, grauschwarze Flügel und einen schwarzen Kopf. Gimpel sind bei uns in Mitteleuropa Ganzjahresvögel. Gimpel leben vorzugsweise in Wäldern (Nadel- sowie Mischwälder). Im Schlosspark Charlottenburg sieht man sie häufig an den Hartriegel bepflanzten Uferbereichen, im hinteren Parkbereich.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Gitta H.

    WOW! 😮 Das sind ja mal schöne Vögel! Hab ich bisher noch nicht im Schlosspark gesehen! Tolle Fotos!

    1. Dietmar Schneider

      Hallo Gitta, danke! Ja, schön sind sie! Mit etwas Glück sieht man sie im roten Hartriegel sitzen. Ciao, Dietmar

Schreibe einen Kommentar