Eichhörnchen – Gute Kletterer und flinke Flitzer!
Eichhörnchen - Auf der Suche nach den verborgenen Leckerbissen (25.02.2019)

Eichhörnchen – Gute Kletterer und flinke Flitzer!

– Einzelbilder und Kleinserien –

Eichhörnchen sind überwiegend tagaktiv. Sie ernähren sich von Nüssen, Samen, Früchten, Pflanzenteilen und seltener von Insekten, Eiern, Küken und anderen Kleintieren. Sie sind Baumbewohner und sehr gute Kletterer. Sie verbringen die meiste Zeit in den Bäumen. Zur Nahrungssuche kommen sie auch auf den Boden. Im Herbst legen Eichhörnchen Vorräte für den Winter an. Diese Vorräte werden im Boden verbuddelt.

Im Schlosspark sind die Eichhörnchen, bei mir zumindest, handzahm. Wenn sie mich sehen, oder ich sie rufe, kommen sie an und schnuppern an meiner ausgestreckten Hand. Meistens habe ich lecker Erdnüsse dabei – da lohnt sich schon mal ein “kurz vorbeischauen und begrüßen” 🙂 Im Schlosspark findet man die Eichhörnchen in den baumreichen Bereichen.

Eichhörnchen - Auf der Suche nach den verborgenen Leckerbissen (25.02.2019)Eichhörnchen - Auf der Suche nach den verborgenen Leckerbissen (25.02.2019)Eichhörnchen - Auf der Suche nach den verborgenen Leckerbissen (25.02.2019)Eichhörnchen - Auf der Suche nach den verborgenen Leckerbissen (25.02.2019)Eichhörnchen im hohlen Baum auf der Luiseninsel futtert meine Erdnüsschen. (15.09.2018)Eichhörnchen beobachtet mich. Auf der Luiseninsel. (16.09.2018)Weit oben im Baum hat ein Eichhörnchen seine Wohnung. Auf der Luiseninsel. (16.09.2018)Eichhörnchen macht eine Nüsschenpause... (15.11.2018)Frühstückendes Eichhörnchen! (12.10.2018)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen